Funktionsdiagnostik

IPR-Vermessung
Zur elektronischen Analyse von Funktionsstörungen im Kauapparat

Werkzeug zur IPR-Vermessung
Schmerzpatient

Hilfe für Schmerzpatienten

✓ Kopfschmerzen

✓ Nackenschmerzen

✓ Ohrengeräusche / Tinnitus

✓ Schwindelgefühl

✓ Gesichtsschmerzen

✓ Kiefergelenksknacken

✓ Rückenschmerzen

✓ Hüftgelenkschmerzen

✓ Zähneknirschen

✓ Verspannungen

✓ Taubheitsgefühl in den Händen

Das Problem

Schmerzen im Kopf, Wirbelsäule, Rücken, Nacken, Schwindel, Ohrengeräusche et cetera können in vielen Fällen auf eine Funktionsstörung im Kau-System zurückgeführt werden (Craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD).

Die Diagnose (IPR-Vermessung)

Eine instrumentelle Funktionsanalyse deckt Fehlfunktionen oder Funktionsstörungen des Kau-Systems (falscher Biss) auf. Bei der Vermessung der individuellen Bisslage mit dem IPR-System wird die Stellung der Kiefergelenke über ein elektronisches System ermittelt. Somit kann die Ursache für viele ganzkörperliche Beschwerden festgestellt werden. In der Regel dauert die IPR-Vermessung weniger als zwanzig Minuten, ist völlig schmerzfrei und bietet die Chance auf eine nachhaltig wirkende Therapie.

Die Therapie

Eine Funktionsstörung im Kausystem wird mit einer speziellen Schiene behandelt (Bisskorrektur).

Wie entstehen Funktionsstörungen?

Zähne nutzen sich im Laufe des Lebens durch viele verschiedene Faktoren ab. So führen beispielsweise Kau- und Mahlbewegungen, nächtliches Knirschen und Pressen oder der Verzehr von säurehaltigen Nahrungsmitteln dazu, dass die Zähne an Höhe verlieren. Die Folge kann eine Fehlstellung der Kiefergelenke sein (Funktionsstörung). Aber auch kieferorthopädische Behandlungen, fehlende Zähne, restaurative Therapien (z.B. Füllungen, Kronen), psychosoziale Probleme, Stress oder eine falsche Körperhaltung sind unter Umständen Ursache für eine Funktionsstörung.

Die Folgen

Verändert sich die Lagebeziehung der Kiefer zueinander treten Kiefergelenksknacken, Schmerzen (Kaumuskulatur, Rücken, Nackenund
Lendenwirbel), Schwindel, Ohrengeräuche et cetera auf. Wird eine Funktionsstörung festgestellt, können die Zähne zum Beispiel nach einer Schienentherapie aufgebaut und so die natürliche Lagebeziehung der Kiefer wieder hergestellt werden.

IPR Werkzeug

Kontaktieren Sie uns

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht über unser Kontaktformular, oder eine Email. Sie können uns auch gerne telefonisch erreichen, unter der Rufnummer: 0178 8795344

8 + 6 =

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden